Sozialversicherungswerte 2020

Oh immer wieder, oh immer wieder, oh immer wieder, geht’s bergauf und es gibt somit schon wieder steigende Beiträge…

Immer wieder wird mir die bekannte Frage gestellt, ab wann Mann oder Frau in die PKV wechseln oder verbleiben können?

Zuerst möchte ich Ihnen jedoch folgende Information zukommen lassen.

Die Beitragsbemessungsgrenze (BBG) ist von der Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) deutlich zu unterscheiden. Die BBG ist nämlich die maximale Grenze des Arbeitnehmer – Bruttolohns, von dem Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung höchstens erhoben werden. In Deutschland liegt seit dem Jahre 2003 die JAEG deutlich über der BBG.

geSChERFFter Blick_Sozialversicherungswerte 2020

Beitragsbemessungsgrenze Krankenversicherung

Die Beitragsbemessungsgrenze (BBG) in der GKV wird von derzeit 4.537,50 Euro im Monat oder 54.450 Euro jährlich auf voraussichtlich 4.687,50 Euro monatlich oder 56.250 Euro jährlich steigen. Die gleichen Werte gelten übrigens für die PflegePFLICHTversicherung.

Nur zur Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG)

Die so wichtige allgemeine Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) steigt ab JAN 2020 von 60.750 Euro voraussichtlich auf 62.550 Euro. Übrigens. Im Jahre 2002 lag die JAEG noch bei minimalen 40.500 Euro und 2010 schon bei 49.950 Euro. Nun werden es 56.250 Euro.

Die besondere JAEG

Die besondere und ermäßigte JAEG für bereits seit einigen Jahren PKV Versicherte soll dann von 54.450 Euro auf 56.250 Euro angehoben werden.

Übrigens. Die besondere Jahresarbeitsentgeltgrenze gilt, wenn der Arbeitnehmer bereits am 31.12.2002 wegen Überschreitens der JAEG krankenversicherungsfrei und PKV versichert gewesen ist.

Arbeitgeberzuschuss zur Privaten Krankenversicherung

Der Arbeitgeberzuschuss zur Privaten Krankenversicherung liegt im kommenden Jahr 2020 bei 363,28 Euro zuzüglich 77,34 Euro für die privaten PflegePFLICHTversicherung, allerdings nie mehr als die tatsächliche Hälfte des Beitrages.

Eine spezialisierte qualitativ hochwertige Beratung, dazu auch noch unabhängig, bekommen Sie sehr gerne in unserem Hause. Ein schönes Wochenende wünscht allen

Andreas Scherff

Diesen Beitrag teilen